Willkommen

Unser Dorf hat per heute 797 Einwohnerinnen und Einwohner. Es liegt auf 423 Meter über Meer fast zuoberst im Wegenstettertal. Unser ruhiges Dorf mit fast nur Einfamilienhäusern ist praktisch rings herum von Wald umgeben. Aus der Luft sieht es aus, wie wenn wir in einen Stern eingebettet wären. Der Gemeindebann umfasst eine Fläche von 709 Hektaren. Davon 220 Hektaren Wald, wobei 171 ha im Besitze der Gemeinde und die anderen 49 ha im Privat Besitz sind. Unser Baugebiet umfasst ca. 36 Hektaren. Die meisten Einwohnerinnen und Einwohner gehen Arbeiten ausserhalb unserer Gemeinde nach. Bei uns im Dorf haben wir vor allem Kleingewerbe wie Bauernbetriebe,  Autogaragen, Zimmereien, Schreinereien, mech. Werkstätten, Baugewerbe und so weiter. Ca. 77 Arbeitsplätze haben wir bei uns im Dorf.

 

Unsere Dorfgemeinschaft lebt von unseren Vereinen. Mit 13 Vereinen können wir von einem aktiven Vereinsleben sprechen. Immer mehr Leute suchen die Ruhe auf dem Land und diese Gemeinschaft. Im Moment können wir von einer regen Bautätigkeit sprechen. Verkehrsmässig sind wir mit dem öffentlichen Verkehr nach Basel und Zürich gut erschlossen. Eine Busverbindung im Halbstundentakt bringt uns nach Möhlin oder Rheinfelden zur SBB Anbindung.

 

Geschichtlich betrachtet ist Hellikon eine zweipolige Siedlung. Auf der östlichen Talseite, zeigt sich das Bild eines typischen Strassendorfes. Auf der anderen, der westlichen Seite, gegen das Baselbiet hin ist das Oberdorf wie in einem kleinen Quertal untergebracht.

Oberhalb des Waldes befinden sich auf beiden Seiten die Plateaus des Tafeljuras. Auf den Ebenen auf beiden Talseiten präsentiert sich ein schöner Rundblick in die weite Ferne.

 

Unsere Erste Urkundliche Erwähnung haben wir erst gerade vor ein paar Jahren im Staatsarchiv von Aarau finden können. In einer Urkunde der Johanniterkommende Rheinfelden wird Hellikon im Jahre 1209 bereits erstmals erwähnt. Rechtzeitig zu unserem 800 Jahr Jubiläum haben wir eine Dorfchronik erhalten. Die Vernissage hat zum Start von unserem Dorffest am 28. August 2009 stattgefunden. Ein umfangreiches Werk, in dem Sie mehr über Hellikon erfahren können steht Ihnen nun zur Verfügung. Die Chronik kann auf unserem Gemeindebüro bestellt werden.